Erster Steinheimer Lärmaktionsplan

Öffentliche Bekanntmachung des Lärmaktionsplans der Stadt Steinheim an der Murr

Der Gemeinderat hat am 03.05.2016 den Lärmaktionsplan nach § 47 d Bundesimmissionsschutzgesetz beschlossen. Das Plangebiet des Lärmaktionsplanes umfasst die Ortsdurchfahrt Steinheim (Murrer Straße, Ludwigsburger Straße, Marktstraße, Rielingshäuser Straße bis Ortsende Richtung Rielingshausen), die Kleinbottwarer Straße bis Ortsende, die Höpfigheimer Straße, die Ortsdurchfahrt Kleinbottwar und die Ortsdurchfahrt Höpfigheim.
 
Auf Grundlage von Verkehrszählungen vom November 2013 und der vom Büro Kurz & Fischer aus Winnenden in Kooperation mit dem Ingenieurbüro Planungsgruppe Kölz aus Ludwigsburg erarbeiteten Lärmanalyse wurde ein Maßnahmenkatalog erarbeitet, um die Lärmwerte zu reduzieren. Maßgebend ist der Lärmaktionsplan in der Fassung vom 03. Mai 2016.
 
Der Aufstellungsbeschluss wurde im September 2013 vom Gemeinderat gefasst und zwar gemeinsam mit den Gemeinden Murr, Großbottwar, Oberstenfeld und Beilstein. Diese interkommunale Vorgehensweise hat sich sehr bewährt, da alle Maßnahmen der einzelnen Gemeinden offen untereinander kommuniziert wurden. Dadurch konnten mögliche Konflikte bereits im Vorfeld vermieden werden. Die Federführung dieser interkommunalen Lärmaktionsplanung lag bei der Stadtverwaltung Steinheim. Es folgte die Erarbeitung des Vorentwurfs, des Entwurfs und schließlich der Endfassung des Lärmaktionsplans. Darüber hinaus wurden verschiedene Träger öffentlicher Belange (verschiedene Behörden, Verkehrsunternehmen, benachbarte Gemeinden) sowie die Bürgerschaft beteiligt. Ebenfalls wurden der Ortschaftsrat Kleinbottwar und der Ortschafsrat Höpfigheim einbezogen. Sämtliche eingegangen Anregungen und Bedenken wurden geprüft und jeweils vom Gemeinderat abgewogen. Zwischendurch erfolgten mehrere Abstimmungsgespräche, an denen die involvierten Gemeinden, die beauftragten Ingenieurbüros und Behördenvertreter teilnahmen.
 
Der Lärmaktionsplan liegt vom 8. September bis einschließlich 10. Oktober 2016 im Rathaus Steinheim aus. Jedermann kann den Lärmaktionsplan während der üblichen Dienststunden einsehen und über seinen Inhalt Auskunft verlangen. Der vollständige Lärmaktionsplan ist auf der Homepage der Stadt Steinheim an der Murr unter www.stadt-steinheim.de unter dem Menü „Bürgerservice“ eingestellt. Die Stadtverwaltung wird nun beim Landratsamt als zuständige Straßenverkehrsbehörde die Umsetzung der vom Gemeinderat beschlossenen Maßnahmen beantragen. (Es wird jedoch nochmals darauf hingewiesen, dass nicht davon ausgegangen werden kann, dass alle beschlossenen Maßnahmen vom Landratsamt umgesetzt werden!).
Die Stadtverwaltung bedankt sich bei allen Bürgerinnen und Bürgern, die mit ihren Stellungnahmen dazu beigetragen haben, dass viele Gesichtspunkte in die Beratung und Beschlussfassung eingeflossen sind.
 
Nachfolgend sind die beschlossenen Maßnahmen dargestellt, wobei zu beachten ist, welche Maßnahmen das Landratsamt in Aussicht gestellt hat (siehe Spalte Bemerkungen).
 
Die Stadtverwaltung wird die Einwohnerschaft über den weiteren Verfahrensgang auf dem Laufenden halten.
 
Stadt Steinheim an der Murr, 05.09.2016
Gundelsweiler / Erster Beigeordneter


Lärmaktionsplan (30,462 MiB)
Kurzfristige Maßnahmen (< 2 Jahre) (155,5 KiB)
Mittelfristige Maßnahmen (2 - 10 Jahre) (140,2 KiB)