Helfen Sie – vermieten Sie Wohnraum an die Stadt Steinheim

Liebe Wohnungsvermieter,

nach wie vor werden geflüchtete Menschen in den Landeserstaufnahmestellen aufgenommen. Hier erfolgt die Registrierung, bevor sie für die Dauer des Asylverfahrens den Regierungsbezirken, Landkreisen und Kommunen zugewiesen werden. Im Anschluss an ein positiv beschiedenes Asylverfahren, werden die anerkannten Asylbewerber anhand eines Zuteilungsschlüssels in die Obhut der jeweiligen Kommunen, in die sogenannte Anschlussunterbringung, übergeben.
Die Stadt Steinheim wird daher auch in den nächsten Monaten und Jahren Wohnraum für geflüchtete Menschen in der Erst- und im speziellen für die Anschlussunterbringung zur Verfügung stellen müssen. Da wir in erster Linie eine dezentrale Unterbringung anstreben und die Stadt Steinheim leider nur sehr begrenzt im Besitz von eigenen Immobilien ist, sind wir auf Angebote aus der Bevölkerung angewiesen.
Wir bitten Sie daher, beim nächsten Mieterwechsel zu überlegen, ob Sie nicht Ihre Immobilie an die Stadt Steinheim vermieten möchten.
Als Ansprechpartnerin beantwortet Frau Brandt gerne Ihre Fragen (Telefon: 07144/263-144, Email: c.brandt@stadt-steinheim.de).

Wir freuen uns sehr über Ihre Mithilfe. Vielen Dank!

Ihr Bürgermeister
Thomas Winterhalter

Unterbringung von Flüchtlingen in Steinheim

Darstellung in Zahlen im Blick auf die zu erfüllende Aufnahmequote

Bereinigte Sollzahl 2017:   94
Seitherige Zuzüge 2017:   41
Restaufnahmesoll:   53
     
Bereinigte Sollzahl 2018:   83
Seitherige Zuzüge 2018:   0
Restaufnahmesoll:   83

Derzeit sind weitere Flüchtlingsunterkünfte in Steinheim und in Kleinbottwar geplant.
 
Das Landratsamt hat mit Stand zum 31.03.2017 die Unterbringungszahlen der Kommunen und somit auch die für Steinheim angepasst. Die Erhöhung der bereinigten Sollzahl beläuft sich auf 22 Personen (bereits in den oben dargestellten Zahlen enthalten).
Sie wird seitens des Landratsamts damit begründet, dass die zu erwartenden Familiennachzüge künftig auch auf die Aufnahmequote angerechnet werden.
 
Stand: 19.09.2017

Freundeskreis Asyl

Der Freundeskreis Asyl kümmert sich um Flüchtlinge, die aus Not ihre Heimat verlassen haben und nun Schutz und Unterstützung in Deutschland suchen.

Zurzeit helfen mehr als 85 aktive Steinheimer, dass Flüchtlinge aufgenommen und integriert werden damit sie ihr Schicksal wieder in die eigene Hand nehmen können.

Wir freuen uns sehr über jeden, der sich aktiv einbringen möchte. Wenn Sie Interesse haben unsere Arbeit zu unterstützen, dann erreichen Sie uns unter Freundeskreis.Steinheim@gmx.de

Schauen Sie auch auf Facebook vorbei.

Wenn Sie unsere Arbeit finanziell unterstützen möchten,
dann spenden Sie auf das Konto der Stadt Steinheim
mit dem Betreff "Flüchtlingshilfe",

IBAN DE16604500500003003073
BIC SOLADES1LBG