Aktuelles

Lesen Sie hier die aktuellen Meldungen aus Steinheim an der Murr.

Suche

Liebe Bürgerinnen und Bürger,   am kommenden Sonntag ist Steinheim im Ausnahmezustand: Zum achten Mal verläuft nicht nur ein Teil der Strecke des Bottwartal-Marathons durch Steinheim, vielmehr ist der Start und das Ziel dieser überregional bekannten Großveranstaltung wieder in unserer Stadt. Um die Sicherheit der Läuferinnen und Läufer zu gewährleisten, ist es notwendig, zahlreiche Straßensperrungen und auch Umleitungen auszuschildern. Bitte informieren Sie sich rechtzeitig, wie Sie an diesem Tag mit Ihrem Fahrzeug in Ihr Wohngebiet gelangen und wie Sie es auch verlassen können. Ausführliche Hinweise wurden in den Steinheimer Nachrichten bereits veröffentlicht und können zusätzlich auf der Homepage der Stadt Steinheim eingesehen werden, einschließlich des Übersichtsplans. Die Abfahrtszeiten der Busse an diesem Tag können Sie der Homepage des VVS, sowie den Fahrplänen an den Bushaltestellen entnehmen. Sollten Sie noch Fragen haben, können Sie sich gerne an das Ordnungsamt wenden: Tel.: 07144 / 263-130 oder r.englert@stadt-steinheim.de   Werden Sie Teil der Veranstaltung, kommen Sie an die Laufstrecke und feuern Sie die Sportlerinnen und Sportler an, die an diesem Tag sicher ihr Bestes geben werden. Übrigens: Am Samstagnachmittag, 19. Oktober finden bereits die ersten Läufe statt und zwar für Kinder und Jugendliche rund um das Riedstadion und in den angrenzenden Weinbergen. Auch diese sind für ein aufmunterndes Publikum dankbar! Und zum Schluss bitten wir um Ihr Verständnis für die Einschränkungen im Straßenverkehr an diesem Tag!   Norbert Gundelsweiler, Erster Beigeordneter

mehr...

Bereits zum 15. Mal findet dieses Jahr die Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeiten durch die Stadt Steinheim an der Murr statt. Diese Auszeichnung wird dieses Jahr in der letzten öffentlichen Gemeinderatssitzung am Diens­tag, 17. Dezember 2019 vorge­nom­men.   Vorschlagsberechtigt sind neben der Verwaltung auch Vereine und einzelne Bürger/innen.   Die Verwaltung bittet daher um Abgabe möglicher Vorschläge auf schriftlichem Wege mit entsprechender Begründung versehen bis spätestens 18.10.2019 . Die Vor­schläge können im Rathaus (Hauptamt) bis zu diesem Termin eingereicht werden.   Nachfolgend sind die Richtlinien über die Würdigung ehrenamtlicher Tätigkeiten durch die Stadt Steinheim an der Murr vom 21.12.2004 in vollem Wortlaut abge­druckt:   § 1 Grundsätze der Würdigung   (1)  Die Würdigung erfolgt für das geleistete ehrenamtliche Engagement für unsere Gesellschaft im Allgemeinen und für die Stadt Steinheim an der Murr im Besonde­ren.   (2)  Gewürdigt werden können Menschen aller Altersstufen, Berufszweige und Bevöl­kerungsschichten, sofern sie sich freiwillig und unentgeltlich über einen längeren Zeitraum im sozialen, karitativen, politischen, oder kulturel­len Bereich, im Natur-, Tier-, Landschafts- oder Umweltschutz, in der freien Jugendarbeit, der Senioren­arbeit, im Vereinswesen, in Selbsthilfegruppen oder in vergleichbaren Vereinen und Vereinigungen in überdurchschnitt­licher Weise aktiv engagiert habe. Ebenso verhält es sich bei heraus­ragenden Einzelprojekten.   (3)  Die Erfüllung der Berufspflicht oder die Tätigkeit für den eigenen Erwerbs­betrieb genügen nicht.   (4)  Die Zahl der jährlich zu Ehrenden soll 3 Personen nicht überschreiten.   § 2 Verfahren   (1) Vorschlagsberechtigt für solch eine Würdigung sind alle Bürgerinnen und Bürger, die Verwaltung oder die Vorstandschaft eines Vereines oder einer Vereinigung.   (2) Über die Ehrung als solche entscheidet der Gemeinderat.   (3) Die Würdigung wird vom Bürgermeister in der letzten öffentlichen Gemeinde­ratssitzung eines jeden Kalenderjahres vollzogen.   (4) Im Rahmen dieser Würdigung erhält der zu Ehrende ein Präsent der Stadt Stein­heim an der Murr.

mehr...

Ein herzliches Dankeschön an die ausgeschiedenen 11 Stadträtinnen und Stadträte Am vergangenen Dienstag, 09. Juli 2019 fand die konstituierende Sitzung des neu gewählten Gemeinderats im voll besetzten großen Bürgersaal Kloster in Steinheim an der Murr statt. Vor der Verpflichtung des im Rahmen der Kommunalwahlen am 26. Mai 2019 neu gewählten Gremiums verabschiedete Bürgermeister Thomas Winterhalter die ausscheidenden Gremiumsmitglieder. Insgesamt 11 Mandatsträgerinnen und Mandatsträger sind ausgeschieden und das Steinheimer Stadtoberhaupt sprach hier in seinen Abschiedsworten von einer Zäsur – in Summe sagten 157 Jahre kommunalpolitisches Wirken und kommunalpolitische Erfahrung Adieu. Thomas Biró gehörte dem Steinheimer Ratsgremium 1,5 Jahre, Günter Sigrist 2,5 Jahre, Hartmut Schlucke und Klemens Weller jeweils 5 Jahre, Rainer Harnoß und Jürgen Arndt 10 Jahre, Uwe Körner 13 Jahre und Petra Möhle insgesamt 15 Jahre an. Sicherlich ganz besonders war der Abschied von 3 Gremiumsmitgliedern, die es zusammengezählt auf 95 Jahre Gremiumsarbeit bringen. Günter Blank mit 35 Jahren, Regina Traub und Renate Eggers mit jeweils 30 Jahren. Allergrößte Hochachtung und Respekt vor dieser Leistung und dieser besonders langen Zeit. Wahrlich eine überragende Leistung für und zum Wohle der gesamten Bürgerschaft von Steinheim an der Murr. Allen ausgeschiedenen Mandatsträgerinnen und Mandatsträgern nochmals auf diesem Wege herzlichen Dank und alles erdenklich Gute für die weitere Zukunft.

mehr...

Bei der letzten Sitzung des Ortschaftsrats Kleinbottwar am vergangenen Donnerstag, 11. Juli 2019 platzte der Kleinbottwarer Sitzungssaal aus allen Nähten. Zahlreiche Gäste, darunter ehemalige Mandatsträgerinnen und Mandatsträger, Bürgerinnen und Bürger aus Kleinbottwar und Steinheim und Verwaltungsmitarbeiter/innen wohnten der konstituierenden Sitzung des Gremiums bei. Dem ebenfalls scheidenden Ortsvorsteher Manfred Waters blieb es Kraft Amtes vorbehalten, zahlreiche Weggefährten aus dem Gremium in einem würdigen Rahmen zu verabschieden und gleichzeitig die neu gewählten Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräte zu begrüßen und das neue Gremium auf die kommende Amtszeit zu verpflichten. An dieser Stelle ein herzliches Dankeschön für das ehrenamtliche Engagement an Ortschaftsrätin Anne Eßlinger für 15 Jahre im Ehrenamt, Ortschaftsrat Jochen Unfried für 10 Jahre und Ortschaftsrat Benjamin Fohrer für 5 Jahre. Alle drei haben sich nicht zur Wiederwahl gestellt und scheiden daher aus dem Gremium aus. Neu im Ortschaftsrat Kleinbottwar sind: Karen Seiter, Susanne Herden, Michael Bodner und Yannick Baudisch. Allen neuen Gremiumsmitgliedern zusammen mit den wiedergewählten Ortschaftsrätinnen und Ortschaftsräten nochmals herzlichen Glückwunsch und viel Erfolg und Spaß bei der Ausübung des kommunalen Ehrenamts im Ortschaftsrat Kleinbottwar. Neben der Neuverpflichtung des neuen Ortschaftsrats wurde zudem Ortschaftsrat Andreas Roth von Herrn Ortsvorsteher Manfred Waters für insgesamt 20 Jahre als Ortschaftsrat geehrt. Hierzu übergab Ortsvorsteher Waters im Auftrag des Gemeindetags Baden-Württemberg die für dieses Jubiläum überreichte Ehrennadel und Dankesurkunde an den Jubilar. Die ebenfalls stattgefundenen Wahlen des neuen Ortsvorstehers des Stadtteils Kleinbottwar und seiner beiden Stellvertreter ist in der kommenden Gemeinderatssitzung am 23. Juli 2019 noch zu bestätigen. Zukünftig soll Herr Horst Trautwein die Geschicke des Stadtteils Kleinbottwar als Vertretung von Herrn Bürgermeister Thomas Winterhalter leiten, seine beiden Stellvertreter sind Michael Uhl (1. Stellvertreter) und Klemens Weller (2. Stellvertreter). Bildunterschrift v.l.n.r.: Bürgermeister Thomas Winterhalter, Yannick Baudisch, Karen Seiter, Michael Bodner, Anne Eßlinger, Ortsvorsteher Manfred Waters, Jochen Unfried, Benjamin Fohrer und Susanne Herden Stadtverwaltung Steinheim an der Murr Hauptamt 

mehr...

Nach baulicher Fertigstellung der Steinheimer Mensa im Sommer 2017 hat die Stadt Steinheim seinerzeit nach einem entsprechenden Ausschreibungsverfahren der apetito catering B.V. & Co KG den Zuschlag zum Betrieb erteilt und einen auf zwei Jahre gültigen Pachtvertrag abgeschlossen. Gemäß den vertraglichen Konditionen hat die Stadt Steinheim jetzt von der bestehenden Option Gebrauch gemacht und die Pachtzeit um 3 weitere Jahre, bis zum 31.07.2022 verlängert. Dies bedeutet Planungssicherheit für die beiden Vertragspartner Stadt und Pächter aber auch Qualitätskontinuität für die Essensteilnehmerinnen und Teilnehmer. Der Grund hierfür lag auf der Hand. Seit Inbetriebnahme unserer Mensa haben sich die Essenszahlen kontinuierlich nach oben entwickelt und aktuell wird eine durchschnittliche Essensinanspruchnahme von knapp 4.000 Essen pro Monat im Jahresdurchschnitt erreicht. Diese Zahl beinhaltet den Mittagstisch vor Ort in der Mensa im Schulzentrum für die Schülerinnen und Schüler der Blankensteinschule und der Erich Kästner Realschule, aber auch die Anlieferung des Mittagstischs an die "Satelliten" in Form der Grundschule Höpfigheim, der Kernzeitenbetreuung in der Grundschule in Kleinbottwar sowie der insgesamt 5 städtischen Kindergärten Lehenstraße, Steinstraße, Schillerstraße, Kleinbottwar und Höpfigheim. Zur offiziellen Pachtverlängerung haben sich sowohl der Steinheimer Stadtkämmerer Martin Pauleit, als auch der Erste Beigeordnete der Stadt Steinheim an der Murr, Norbert Gundelsweiler am vergangenen Donnerstag, 23. Januar 2019 vor Ort in die Mensa begeben um diese Verlängerung gemeinsam mit den Pächtervertretern zu besprechen. In diesem Zusammenhang war es den beiden  Vertretern der Steinheimer Stadtverwaltung auch ein besonderes Anliegen sich bei der verantwortlichen Köchin der Steinheimer Mensa, Frau Diana Riek für die bisherige sehr gute Zusammenarbeit zu bedanken. Stadtverwaltung Steinheim an der Murr Hauptamt

mehr...